Bienen bei der Arbeit

Wie alles begann..

Die LandOase GbR wurde Anfang des Jahres 2019 von Harald Brendle, Andreas Gschwinder und Matthias Krehlik nach reiflicher Überlegung und Markt- sowie Umfeldanalyse gegründet. Die Idee dazu hatten wir an einem gemütlichen, gemeinsamen Abend im Herbst 2018. Als leidenschaftliche Imker hatten wir wieder einmal über unsere Bienen, die Imkerei an sich und leckeren Honig gefachsimpelt, wie das meistens so ist, wenn wir uns sehen. Und das ist oft der Fall.

Wir haben unseren Imkergrundkurs im Bezirksbienenzüchterverein Aalen e.V. absolviert, welchem wir für das professionelle Vermitteln der tiefgreifenden Themen, sowohl im theoretischen wie auch im praktischen Teil an dieser Stelle sehr danken möchten. Es ist uns auch wichtig, dass der Verein weiterhin bestehen bleibt, so nehmen wir regelmäßig an den Monatsversammlungen, Veranstaltungen und Weiterbildungen teil, und tauschen uns mit den Vereinsmitgliedern über die aktuellen Themen aus, um am Puls der Zeit zu bleiben.

Matthias hat zusätzlich noch einen Honigkurs absolviert. Dort wurden Kenntnisse über Roh- und Inhaltsstoffe des Honigs, der Honigentstehung, Honiggewinnung, Honigverarbeitung und gesetzliche Grundlagen, durch einen Referenten des Landesverbandes Württembergischer Imker vermittelt und schloss mit einem Zertifikat ab.

Die Gründer der LandOase
Die Gründer der LandOase

Zur Herstellung unseres eigenen, regionalen Honigs und weitere Produkte der Imkerei, hat jeder von uns seine eigenen, fleißigen Bienenvölker. Diese stehen auf der schönen Ostalb in Essingen und in Unterrombach.

Die Wirtschaftsvölker von Harald haben einen perfekten, sonnigen Platz in Essingen, direkt am malerischen Schlosspark, mit kleinem Teich für ausreichend Wasser und umgeben von vielen Obstbäumen, in seinem eigenen Garten. Der Standort ist aufgrund der Nähe zum Schlosspark mit den vielen Pflanzen bestens für die Bienen geeignet.

Andreas und Matthias haben ihre fünf Jungvölker in Unterrombach am gleichen Standort auf einem landwirtschaftlichen Anwesen, mit Südhanglage inmitten der Natur, umgeben von Wiesen mit frischem Klee, Brombeerhecken und direkt angrenzend an die vielen Obstbäume in der nahe des Waldrandes mit kleinem Weiher, an dem die Bienen ausreichend viel Wasser finden, stehen. Ein weiterer Standort mit sechs Ableger ist im Frühjahr 2019, in der Nähe von Hammerstadt hinzugekommen.

Die Gründer der LandOase
Die Gründer der LandOase
Die Gründer der LandOase

Die Idee

An einem gemütlichen, gemeinsamen Abend im Herbst 2018, als wir als leidenschaftliche Imker wieder einmal über unsere Bienen, die Imkerei an sich und leckeren Honig gefachsimpelt haben, wie das meistens so ist, wenn wir uns sehen, stellten wir folgendes fest:

In unserem Umfeld und unserer Umgebung gibt es viel zu wenige Honige und weitere Produkte aus der Imkerei.
Es fehlt an Produktdiversifikation!

Zum einen wurden viele Schätze der Imker, unter anderem Naturheilmittel mit Tradition wie Propolis, Pollen oder Gelee Royale, aus der Vergangenheit vergessen. Andererseits gibt es zwar viele Hobbyimker in unserer Umgebung, die ihre regional erzeugen Produkte aus der Imkerei hier vertreiben, was jedoch ist zum Beispiel mit den leckeren Honigen, die regional überhaupt gar nicht hergestellt werden können, weil es die Natur und die klimatischen Verhältnisse nicht zulassen?
Wir dachten dabei an verschiedene Honige wie zum Beispiel Mandelblütenhonig, Orangenblütenhonig, an Minzhonig und nicht zuletzt an den in Deutschland noch eher unbekannten Manuka-Honig.

Die Gründer der LandOase
Die Gründer der LandOase

Diese leckeren und kostbaren Schätze sollen auch in unserer Region zur Verfügung stehen. Zumal für viele Menschen in unserer heutigen Zeit Honig nicht mehr nur als süßen Brotaufstrich, sondern wenn wir an Salbei oder Thymian denken auch als Naturheilmittel ohne Nebenwirkungen, oder zum Beispiel an Rosmarinhonig beim Kochen, Mandel,Zitronen- oder Orangenblütenhonig beim Backen, genutzt wird.

Mittlerweile ersetzten aber auch Viele den industriell hergestellten Zucker, welchem gesundheitsschädigende Eigenschaften nachgesagt werden, durch Honig, da er aufgrund des hohen Zuckergehalts sehr gut verwendet werden kann.
Beratungen zur medizinischen oder kosmetischen Anwendung von Honig und Produkten aus der Imkerei, sind Imkern die weder Ärzte, Heilpraktiker, Apotheker, usw. sind, allerdings nicht gestattet, worauf wir auch ausdrücklich hinweisen möchten.

Mit diesen Erkenntnissen möchten wir die leckeren und gesunden und naturbelassenen Produkte aus der Imkerei vermehrt in die Region bringen, bekannt machen und sie dem einen oder anderen näherbringen.